Keine Zeit für Buchhaltung? Wir geben sie Ihnen!

in 4 months ago
Keine Zeit für Buchhaltung?

Wissen Sie genau, bis wann Ihre nächste Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt vorliegen muss? Und haben Sie alle dafür erforderlichen Belege bereits sortiert und den entsprechenden Konten zugeordnet? Oder schlummern die notwendigen Buchungsunterlagen noch in unterschiedlichen Formaten auf Ihrem PC oder – im Fall von Quittungen – in einem Schuhkarton, im Portemonnaie, der Manteltasche oder im Auto? Keine Sorge: Damit sind Sie nicht alleine! Die Buchhaltung zählt gemeinhin zu den unbeliebtesten Aufgaben der Unternehmensführung. Kleine Unternehmen und Gründer, die vielleicht keinen ausgewiesenen Buchhalter im Unternehmen beschäftigen oder eine noch dünne Kapitaldecke haben, entscheiden sich dafür, sich dieser Herausforderung selbst zu stellen – mit manchmal viel Zeit- und Nervenaufwand – oder es teuer outzusourcen.

Buchhaltung – ein täglicher Kampf?

Doch im Tagesgeschäft bleibt dafür oft gar keine Zeit. Also schieben Sie die Buchhaltung vom Vor- auf den Nachmittag, dann in den Feierabend und schließlich auf den nächsten Tag – so lange, bis die nächste Abgabefrist unmittelbar bevorsteht. Statt Ihre Kunden zu beraten, Lieferkonditionen zu verhandeln oder Einkaufspreise zu vergleichen, drucken Sie elektronische eingegangene Rechnungen aus, suchen Tankquittungen oder Bewirtungsbelege – und fordern unauffindbare Zahlungsnachweise erneut an. Ist alles beisammen, müssen Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben kontieren –und anschließend auswerten. Das kostet wertvolle Zeit, die Sie eigentlich gar nicht haben. Schließlich wollen Sie Ihr Business voranbringen – und sich nicht mit den Zahlungsflüssen aus der Vergangenheit aufhalten.

Es geht aber auch anders, machen Sie es doch wie Anton!

Accounting aus der Cloud

Was Sie brauchen, wäre eine externe Unterstützung, die sich Ihrer schnell ändernden Geschäftssituation flexibel anpasst – ohne hohe Fixkosten, ohne Urlaubsanspruch und ohne lange Kündigungsfristen, dafür aber mit hoher Buchhaltungskompetenz und der Fähigkeit, alle Prozesse rund um Ihre Finanzen selbstständig zu erledigen. Das klingt himmlisch? Ist es auch. Wolkig wäre aber die treffendere Bezeichnung. Denn die Lösung liegt in der Cloud!

Buchhaltung auf Knopfdruck – auch „to go”

Mit der Buchhaltungssoftware Sage One haben Sie Ihre Finanzflüsse stets im Griff: Auf Knopfdruck erhalten Sie einen Überblick über alle Einnahmen und Ausgaben. Sie sehen Ihren aktuellen Kontostand und werden auf offene Rechnungen hingewiesen. Zahlungsein- und -ausgänge verbucht die Lösung dank Bankdatenabgleich vollautomatisch – und spart Ihnen damit wertvolle Zeit. Auch Angebote können Sie mit Sage One ganz einfach erstellen und direkt versenden. Die Anwendung weist Sie dabei auf fehlende Briefbestandteile hin und erinnert Sie an Fälligkeiten – sei es von Gläubigern oder den Steuerbehörden. Und zwar nicht nur vor Ort an Ihrem PC oder Laptop. Auch unterwegs haben Sie via App stets Zugriff auf Ihre Finanzen.

Da Sage One in der Cloud läuft, bleibt Ihre Lösung immer auf dem aktuellsten Stand. Gesetzesänderungen und steuerliche Vorgaben entsprechen stets der neuesten Rechtsprechung und sind – ohne dass Sie es merken – hinterlegt. Zeitraubende Installationen oder Updates entfallen komplett. Und damit auch die dafür sonst erforderlichen Kosten. Sie zahlen nur, was Sie tatsächlich nutzen.

Cloud Accounting in der Praxis

In der Praxis sparen Sie mit Cloud Accounting damit wertvolle Zeit und kostbares Geld. Statt Ihre Energie in die Buchhaltung zu stecken, können Sie so Ihr Business voranbringen und sich intensiv um Ihre Kunden oder Geschäftspartner kümmern. So wie Anton und Marie. Sie wollen sich überzeugen? Dann testen Sie Sage One einfach 30 Tage kostenfrei.

Lohnabrechnung ist Ihnen zu komplex? Dann schauen Sie, wie einfach Anton in wenigen Minuten seine Mitarbeiter abrechnet.

Neuste Artikel

Kategorien

Behalten Sie den Überblick

Angebote, Rechnungen, Buchhaltung und Lohnabrechnung einfach online und aus einer Hand mit Sage One.