Kleine Company, was nun? Accelerators helfen euch!

in 2 months ago
Wie Accelerators deinem Start-up auf die Sprünge helfen.

Wie können Accelerators Eurem Wachstum auf die Sprünge helfen?

Als Start-up-Unternehmer kennt Ihr das vielleicht: ihr habt eine tolle Idee, die gut am Markt funktioniert, und träumt schon von der ganz großen Zukunft – aber wie genau macht man den Schritt von der One-Man-Band zu einem schlagkräftigen Unternehmen, das bereit ist, die Welt zu erobern? Ta-dah! Accelerators und Incubators!

Accelerators und Incubators, wie bitte?

Startup-Accelerators und Incubators leisten hier die entscheidende Hilfe. “Brandbeschleuniger” und “Brutkästen” stehen vielversprechenden Startups mit Rat und Tat zur Seite, indem sie den Austausch mit erfahrenen Mentoren und Kontakte zu Playern in Eurer Branche anbieten. Dazu gibt es unter Umständen finanzielle Beihilfen, wobei es sich um die gratis-Bereitstellung von Büroflächen handeln kann oder um Investments, bei denen der Startup einen Anteil seines Unternehmens verkauft.

Was ist aber der Unterschied zwischen einem Accelerator und einem Inkubator?
Ganz einfach gesagt, ist ein Inkubator ein Programm mit längerer Laufzeit, das heißt, Ihr habt mehr Gelegenheit, Eure Geschäftsidee noch zu verfeinern und auszubrüten. Ein Accelerator hingegen ist auf Unternehmer zugeschnitten, die schon sehr nah an der Marktreife sind. Hier geht es darum, Euch nochmal einen richtigen Push zu verpassen, um Euch über die Ziellinie zu helfen. Dabei können Kontakte mit Investoren, etablierten Unternehmen und Medien von unschätzbarem Wert sein.

Welcher Accelerator ist also der richtige für Euch?

Am Ende dieses Beitrags findet Ihr eine kleine Auswahl. Am wichtigsten ist, dass der Themenschwerpunkt zu Euch passt – von IT und Digital bis hin zu Social Enterprises wird fast jedes Feld bedient. Habt Ihr Euch einen möglichen Partner ausgeguckt, solltet Ihr nicht zögern, gegenwärtige Absolventen und Alumni um ihr Feedback zu bitten. Auch wird der Standort eine Rolle spielen, da für einen Aufenthalt in München oder Hamburg mehr Kosten anfallen als in Berlin oder Leipzig. Es gibt also viel zu recherchieren, zu bedenken und zu planen. Andererseits gilt: die Zeit, die ihr als Startups auf Eure Strategie verwendet, ist nie verschenkt – im Gegenteil, sie ist ein Investment, das schon bald Früchte trägt. Wer sich aber mit Verwaltung und Routinearbeiten verzettelt, anstatt seine Zukunft in die Hand zu nehmen, gerät bald ins Hintertreffen. SageOne hält Euch bei der Buchhaltung den Rücken frei.

Unterm Strich spart Ihr Zeit und Aufwand, so dass Ihr in der Lage seit, Euch darauf zu konzentrieren, was wirklich zählt: das Wachstum Eures Unternehmens.

Accelerators und Incubators – eine Auswahl:

Allianz X Insurance Company Builder: allianzx.com
Axel Springer Plug & Play: axelspringerplugandplay.com
Berlin Hardware Accelerator: hardware.co
Berlin Startup Academy: berlinstartupacademy.com
Black Forest Accelerator: team-e-accelerator.com/web
hub:raum Accelerator: hubraum.com
Main Incubator (Commerzbank): main-incubator.com
Project A Venture Capital: project-a.com
Project Flying Elephant: projectflyingelephant.com
ProSiebenSat1. Accelerator: p7s1accelerator.com
Rheingau Founders: rheingau-founders.com
Rocket Internet: rocket-internet.de
Startupbootcamp: startupbootcamp.org/accelerator/
Social Impact Lab Leipzig: leipzig.socialimpactlab.eu
SpinLab The HHL Accelerator Leipzig: spinlab.co
Wayra Deutschland: de.wayra.co
YOU IS NOW Accelerator: youisnow.com

Neuste Artikel

Kategorien

Behalten Sie den Überblick

Angebote, Rechnungen, Buchhaltung und Lohnabrechnung einfach online und aus einer Hand mit Sage One.