Wieso, weshalb, warum? Die Erstellung einer Online-Marketing-Strategie

5 months ago
Online Marketing

Ohne Strategie treffen Sie die falschen Entscheidungen – auch im Online Marketing. Anstatt es direkt richtig anzugehen, arbeiten Sie mit Einzelmaßnahmen ohne strategischen Boden. Damit wirken Sie schnell unprofessionell – besonders als Start-up oder kleines Unternehmen. Doch Sie wollen ja Ergebnisse sehen, Sie müssen Umsätze erwirtschaften. Erfahren Sie deshalb, was Sie für eine erfolgreiche Online-Marketing-Strategie tun können.

1. Sie brauchen mehr als eine Geschäftsidee

Auch wenn Sie eine gute Idee oder ein überzeugendes Produkt entwickelt haben, werden Sie damit alleine kaum erfolgreich werden. Damit Sie Ihre Umsatzziele in der Startphase erreichen können, müssen Ihre Kunden Sie wahrnehmen. Genau deshalb sollten Sie Folgendes beachten:

2. Ihre Basis: Kennen Sie sich, Ihren Markt und Ihre Kunden

Konkretisieren Sie Ihr Angebot

Auch wenn Sie Ihr Angebot in- und auswendig kennen – Sie sollten auch wissen, worin Ihre Vorteile gegenüber der Konkurrenz bestehen. Warum sollte ein potenzieller Kunde ausgerechnet bei Ihnen kaufen? Setzen Sie Schwerpunkte, bleiben Sie möglichst präzise und behalten Sie dabei Ihre Ressourcen im Blick. Haben Sie einmal Ihre Geschäftsidentität von Grund auf ausgearbeitet, können Sie Ihr gesamtes Online Marketing darauf aufbauen.

Identifizieren Sie Ihre Kunden

Der wichtigste Schritt: Sie identifizieren Ihre Zielgruppe, auf die Sie Ihr Unternehmen langfristig ausrichten möchten. Erstellen Sie dazu Personas: Was zeichnet Ihre potenziellen Kunden typischerweise aus? Haben Sie zwei bis drei konkrete Kundenprofile angelegt, können Sie dadurch z. B. feststellen, wer Ihre Website besucht hat oder Ihnen auf Social Media folgt. Je konkreter Sie sich Ihre Zielgruppen vorstellen, desto besser können Sie Ihren Kunden auf Augenhöhe begegnen und auf deren individuellen Bedürfnisse eingehen.

Gewinnen Sie Klarheit über Ihre Marktsituation

Bevor Sie Schritte im Online Marketing unternehmen, müssen Sie wissen, wo Sie stehen. Wer sind Ihre Konkurrenten, wer sind mögliche Kooperationspartner oder Influencer? Eine Webanalyse eignet sich z. B. hervorragend, um häufig verwendete Keywords rund um Ihr Angebot zu identifizieren oder die Verweildauer auf Ihrer Website auszuwerten. Ermitteln Sie Ihren Status quo und erfahren Sie, wie Sie Ihr Angebot besser zuschneiden können.

3. Ihre Strategie: Legen Sie Ihre Ziele für Online-Marketing fest und formulieren Sie eine Leitidee

Sie haben Ihre Basis für erfolgreiches Online-Marketing bereits geschaffen. Leiten Sie daraus nun konkrete Ziele ab und entwickeln Sie eine übergeordnete Leitidee. Damit legen Sie Ihre strategische Ausrichtung fest, die Sie dabei unterstützt, Ihre Umsatzziele zu erreichen und Ihre Marke weiterzuentwickeln. Sie können sich je nach Zielen für Ansätze u. a. aus Content Marketing, Public Relations, E-Mail-Marketing oder Social Media entscheiden. Jetzt geht es nur noch darum, Ihre Kunden in den passenden Kanälen anzusprechen und die Schritte für die Umsetzung Ihrer Strategie zu definieren.

4. Ihre Maßnahmen: Begleiten Sie Ihre Kunden durch die Customer Journey

Gehen Sie den Weg Ihrer Zielgruppe und halten Sie fest, wo sie mit Ihrem Angebot in Kontakt kommt. Die Customer Journey erstreckt sich im digitalen Marketing über mehrere Etappen bis zur Kaufentscheidung. Leiten Sie daraus passende Kanäle und konkrete Marketing-Maßnahmen ab: Von Ihrer Markenpositionierung über die Möglichkeit, von Ihrem Angebot zu erfahren bis hin zur eigentlichen Entscheidungsfindung und schließlich dem Kauf – auf all diesen Ebenen haben Sie die Chance, Ihre Zielgruppe dort abzuholen, wo sie sich gerade befindet. Im Idealfall finden Sie zufriedene Kunden, die Sie weiterempfehlen.

5. Ihre Roadmap: So setzen Sie Ihre Maßnahmen um

Erstellen Sie eine Roadmap. Diese ist das Gerüst, um Ihre Maßnahmen zu überblicken und zu priorisieren. Entwickeln Sie einen Zeitplan, bleiben Sie realistisch und berücksichtigen Sie auch personelle Ressourcen. Besonders in der Startphase hilft es Ihnen, einen kleineren Projektumfang aufzusetzen und diesen dafür wirklich umzusetzen. Mit einer soliden Strategie können Sie als Start-up oder kleines Unternehmen daher viel professioneller auftreten und das Risiko minimieren, bereits am Anfang zu scheitern.

e-Book Digitales Marketing für Startps

Sie wollen noch mehr wissen rund um digitales Marketing? Dann empfehlen wir Ihnen unser e-Book zum Thema, das Ihnen zum kostenfreien Download zur Verfügung steht!