Hilfe zu Finanzen & Buchhaltung

Kunden und Lieferanten anlegen und pflegen

Mit Sage One reduzieren Sie den Verwaltungsaufwand auf ein Minimum. Das liegt vor allem daran, dass Daten nur ein einziges Mal erfasst werden. Einmal eingegeben, können Sie Kunden oder Lieferanten immer wieder verwenden. Das spart Zeit und – regelmäßige Pflege vorausgesetzt – vermeidet ärgerliche Fehler, wie etwa bei falschen Adressen.

Wenn Sie Stammdaten zum ersten Mal erfassen, überlegen Sie sich genau, welche Informationen tatsächlich erforderlich sind. Je mehr Kunden und Lieferanten gespeichert sind, desto größer ist der Pflegeaufwand. Es kann daher durchaus sinnvoll sein, sich zunächst auf die wichtigsten Dinge zu konzentrieren und den Bestand bei Bedarf zu erweitern.

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie neue Kunden oder Lieferanten angelegt werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Kontakte pflegen und Überflüssiges löschen.

Einen neuen Kontakt eingeben

Screenshot

Bei den Kontakten unterscheidet Sage One zwischen Kunden und Lieferanten. Jeder neue Kontakt ist zwingend einer der beiden Kategorien zuzuordnen. Alternativ können Sie neue Kunden beziehungsweise Lieferanten auch direkt auf den nachgelagerten Ebenen eingeben.

Wechseln Sie über die Navigationsleiste am oberen Rand in den Bereich Kontakte. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Neuer Kontakt. Die Eingabemaske für neue Kontakte wird eingeblendet.

Klassifizieren Sie den neuen Kontakt über das Aufklappmenü Kontaktart zunächst als Kunde oder Lieferant. Die Zuordnung ist zwingend erforderlich.

Screenshot

Der Eingabedialog umfasst die drei Ebenen Kontaktdaten, Rechnungsadresse und Bankdaten. Klicken Sie auf die Titel der Register, um den Inhalt ein- beziehungsweise auszublenden.

Screenshot

Geben Sie jetzt die Kundeninformationen ein. Einige der Felder sind als Pflichtfelder angelegt. Sage One prüft die Vollständigkeit und verweist gegebenenfalls auf fehlende Angaben.

Screenshot

Erst wenn die betreffenden Felder ausgefüllt sind, lässt sich der neue Kontakt abspeichern. Klicken Sie hierzu im unteren Abschnitt des Dialogs auf Speichern.

Machen Sie es wie tausende andere Unternehmen

Sie erhalten den kompletten Funktionsumfang 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 30 Tage kostenlos testen