Tariflohn

3 years ago

Der Tariflohn ist das Arbeitsentgelt bzw. der Lohn, der nach geltendem Tarifvertrag an einen Arbeitnehmer zu zahlen ist. Die konkret zu zahlende Vergütung wurde von Arbeitgeber und Gewerkschaft ausgehandelt und in einem Tarifvertrag festgelegt. Es handelt sich dabei um das Mindestgehalt, dass einem Arbeitnehmer entsprechender Qualifikation gezahlt werden muss.

Zeitlohn, Leistungslohn oder Ecklohn

Die Bezahlung laut Tarifvertrag kann sich nach erbrachter Arbeitszeit (Zeitlohn), Leistung (Leistungslohn), oder gemessen an einer anderen Tariflohngruppe (Ecklohn) ergeben. Außerdem kann der Arbeitnehmer anhand seiner Tätigkeit in eine Lohn- und Gehaltsgruppe eingestuft werden, für die je nach Tätigkeit eine entsprechende Vergütung im Tarifvertrag festgelegt wird.

Tarifvertrag gilt bis neue Vereinbarung getroffen wird

Der Tarifvertrag gilt solange, bis beide Parteien, also Arbeitgeber bzw. Arbeitgeberverband und Gewerkschaft eine neue Vereinbarung getroffen haben. Tarifverträge gelten nicht für alle Branchen. Gilt für die jeweilige Branche ein Tarifvertrag, dann muss der Arbeitgeber einem Angestellten nur dann Tariflohn zahlen, wenn er dem Arbeitgeberverband angehört, der den Tarif ausgehandelt hat und wenn der entsprechende Arbeitnehmer andererseits der tarifschließenden Gewerkschaft angehört. Beide Seiten müssen also Tarifvertragsparteien sein.

Allgemeinverbindliche Tarifverträge

Allerdings gibt es auch Tarifverträge, die als allgemeinverbindlich erklärt werden. Sie gelten dann für alle Arbeitgeber und alle Arbeitnehmer innerhalb der Branche bzw. des Tarifbereiches. Damit soll verhindert werden, dass ein Konkurrenzkampf zwischen Unternehmen zulasten der Löhne ausgetragen wird. Fast 72.000 Tarifverträge sind im deutschen Tarifregister eingetragen, davon sind knapp 500 allgemeinverbindlich.

Gesetzlicher Mindestlohn darf nicht unterschritten werden

Der seit 2015 geregelte gesetzliche Mindestlohn bleibt vom Tariflohn unberührt und darf in Tarifverträgen nicht unterschritten werden.

Ähnliche Einträge

Kommentare sind geschlossen.