Umlaufvermögen

3 years ago

Als Umlaufvermögen werden Vermögensgegenstände bezeichnet, die nicht dauernd dem Geschäftsbetrieb dienen und zur Herstellung der Güter gebraucht bzw. verbraucht werden oder mit denen gehandelt wird. Aus betrieblicher Sicht sind dies Verbrauchsgüter wie beispielsweise Vorräte, Forderungen, liquide Mittel und Wertpapiere.

Kommentare sind geschlossen.