Minijobs richtig abrechnen

Beitragsanpassungen, neue Obergrenzen, gesetzlicher Mindestlohn – mit Sage One behalten Sie bei Minijobs und deren Abrechnung stets den Überblick.

Jetzt 30 Tage testen!







Allen Minijob-Regelungen gewachsen sein

Sehen Sie den neuen rechtlichen Regelungen für Minijobber gelassen entgegen. Dank Sage One Lohn & Gehalt rechnen Sie stets gesetzeskonform ab. Sparen Sie Zeit durch die Funktion der Arbeitszeiterfassung und nehmen Sie Änderungen bei der Rentenversicherung automatisch vor.

Das Wichtigste für Arbeitgeber auf einen Blick

- gewappnet für neue Minijob Regelungen
- praktische Dokumentvorlagen und Muster
- konform mit der aktuellen Gesetzeslage
- unterstützt bei der korrekten Abrechnung nach Mindestlohn

Mit der Reform der Minijobs endete 2014 die zweijährige Übergangsphase. Seitdem gilt für Minijobs einheitlich die neue Obergrenze von 450 Euro. Damit kommen seit 2015 einige neue Regelungen zur Anwendungen und auch Beiträge wurden angepasst. Ebenfalls neu ist der gesetzliche Mindestlohn, der auch bei 450€-Jobs Anwendung findet. Mit Sage One Lohn & Gehalt verlieren Sie auch angesichts der vielen Neuerungen nicht den Überblick. Minijobs rechtskonform abrechnen mit Sage One.

Neue Regelungen bei Rentenversicherung & Co.?

- neue Sozialversicherungssätze seit 2015
- aktuelle Geringfügigkeitsregelungen für alle Minijobs
- neue Namen der Beitragsgruppen in der Rentenversicherung

Mitarbeiter auf 450€-Basis, die 2013 oder später eingestellt wurden, sind automatisch rentenversicherungspflichtig. Der Arbeitgeberanteil beträgt hierzu 15%, der Minijobber zahlt nur noch 3,7%. Eine Befreiung von der Versicherungspflicht ist nur auf Antrag seitens des Mitarbeiters möglich. Möchte Ihr Mitarbeiter rentenversicherungsfrei sein, muss er das Ihnen gegenüber schriftlich beantragen. Ihre Aufgabe ist anschließend die Ummeldung bei der Knappschaft. Sie wollen es einfacher? Mit Sage One Lohn & Gehalt erledigen Sie alle Änderungen automatisch!

Mindestlohn auch für Minijobber

- 8,50 Euro auch für geringfügig Beschäftigte
- Aufzeichnungspflicht der Arbeitszeit nach MiLoG §17

Neu ist der bundesweit einheitliche Mindestlohn von 8,50 Euro. Damit können Sie Ihre 450€-Kräfte etwa 53 Stunden pro Monat beschäftigen. Wird die 450€-Grenze dauerhaft überschritten, bleibt nur, die Arbeitszeit zu reduzieren oder den Vertrag in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis umzuwandeln. Sage One denkt hier mit. Durch entsprechende Warnungen unterstützt Sie das Programm bei der Beachtung aller Normen. So sind Sie nach MiLoG §17 auch zur Arbeitszeiterfassung verpflichtet. Sage One macht Ihnen das besonders einfach: Die Beschäftigten können ihre Zeiten selbst einpflegen und abspeichern.

Eine Software für alle Geräte
– lokal und mobil

Auch wenn Sie geschäftlich viel unterwegs sind, müssen Sie auf die Vorteile von Sage One Lohn & Gehalt nicht verzichten: Greifen Sie per Laptop, Tablet oder Smartphone mobil auf Ihre Daten zu und erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung online auch von unterwegs.


Machen Sie es wie tausende andere Unternehmen

Sie erhalten den kompletten Funktionsumfang 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.



Bitte vor der Verwendung von Echtdaten eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abschließen.

MMit der Anmeldung stimme ich den Nutzungsbedingungen zu.

Mehrere tausend Kunden in Deutschland können sich nicht irren.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen mehr Freiheiten für Ihr Unternehmen zu ermöglichen. Mit Sage One erledige ich mit einem Klick, was mich sonst viel Konzentration und Zeit gekostet hat – zum Beispiel das Verbuchen von Zahlungseingängen.

Ulla Veit
Mobile Hundeschule Veit


Viele Start-Ups fühlen sich beim Vorstoß in die eigene Selbstständigkeit überfordert.

Linda Dröge
Kuchen im Glas


Vor allem für kleinere Betriebe mit wenigen Angestellten ist das Thema Personal und Lohnbuchhaltung mit einigen Schwierigkeiten verbunden.

Löw Breidenbach
Löw Breidenbach Möbelbauer


Wir sind Sage One Nutzer der ersten Stunde. Schon seit 2009 haben wir die Online-Lösung, die damals noch einfachLohn hieß, im Einsatz.

Anja Galvao
InterCultural Elements